Tag 12: Goodbye!

Zeit sich zu verabschieden. Es war eine unglaubliche Erfahrung!

goodbye

Tag 10: Rx 19 abgesagt bei T-15 minuten

Neue Startmöglichkeit für REXUS 19. Wegen starken Winden, musste der Countdown mehrmals unterbrochen werden. Schliesslich wurde der Countdown nur 15 Minuten vor dem Start abgebrochen.

noLaunch

Tag 9: Warten auf REXUS 19…

Nun da die REXUS 20 gestartet ist, ist es an der Zeit für REXUS 19. Wegen starkem Wind konnte die REXUS 19 aber nicht starten. Zeit ein Lagerfeuer in der Wildnis zu geniessen…

campfire

Tag 8: 3, 2, 1, Lift off!

Die Vorbereitungsarbeiten fingen glich nach dem Abendessen des Vortages an. Die erste Schicht bereitete die Late Access Module vor bis um Mitternacht. Die zweite Schicht hat dann übernommen und bis 4 Uhr morgens die Oozyten in die Kammern platziert. Anschliessend, haben wir den Late Access durchgeführt und die erfolgreiche Einführung per Telekommunikation überprüft. Nachdem die Rakete scharf gestellt und aufgerichtet wurde, konnte die REXUS 20 bei Sonnenaufgang starten.

Launch


Tag 7: Roll Out und Test-Countdown

Nach dem Roll Out der REXUS-20-Rakete haben wir erfolgreich den Test-Countdown durchlaufen. Alle Teams sind nun bereit für den Hot-Countdown, welcher in wenigen Stunden beginnen wird.

IMG_2321

Morabas Servicemodul und Recoverysystem:

Tag 5: See you later!

Die Rakete wurde in der finale Konfiguration zusammengebaut, inclusive das Service-Modul, das Recovery-Modul und den Motoradapter. Anschliessend wurde die Rakete aufgestellt und die finalen Systemtests wurden durchgeführt. Dabei wurde die Bodenstation im Science Center aufgebaut, während die Rakete beim Launch-Areal blieb. Die beiden Orte sind etwa ein Kilometer voneinander entfernt. Nachdem dieser Systemtest erfolgreich war, wurde die Payload mit dem Motor vereint. Wir haben den ‚Point of no Return‘ überschritten: Das nächste Mal sehen wir unser Modul beim Test-Countdown, welcher für den Tag 7 (Montag) geplant ist.
RX20_Team

System Check (Englisch)

toMotorMating

Tag 4: Dies und das

Heute erledigten wir die letzten Vorbereitungsarbeiten und verbrachten auch etwas Zeit im Labor. Zudem wurde der Flugsimulationstest wiederholt. Diesmal ohne Froscheier (Oozyten). Schliesslich setzte die Teammitglieder ihre Unterschrift auf das Experiment.

CEMIOS_signature

Improved Orion Rocket (Englisch)

CEMIOS_Lagerfeuer

Tag 3: Flugsimulationstest

Auf dem Programm stand heute die Flugsimulation der Rakete. Dabei wurden alle wesentlichen Schritte des Countdowns und des Flugs durchgespielt. Ausserdem besichtigten wir die Startrampe für die VSB-30 Raketen und die Motoren unserer Rakete, die REXUS-20, wurden uns vorgeführt. Am Abend wurden wir von wunderschönen Nordlichtern am Himmel überrascht.

Flight Simulation Test

Aurora3_reno
Continue reading